Die Conversion Rate ist eine wichtige Kennzahl für jeden Online Shop Betreiber. Diese beschreibt das Verhältnis zwischen Besucher und Käufer in Prozent. Gerade wenn man Nutzer einkauft via Google Merchant oder andere Formen der Anzeigen ist es neben dem Durchschnittlichen Warenkorbwert eine der wichtigsten Kennzahlen im E-Commerce.  

Eine kleine Conversion Rate kann unterschiedliche gründe haben. Zum einen könnte oder kann der Online Shop nicht optimal Konzipiert sein, die Nutzer finden nicht was Sie suchen mit der Internen Suche. Der Bestellprozess usw.

Es könnte aber auch sein das man den falschen Traffic über Werbung einkauft und diese Benutzer überhaupt nicht die Kunden für die Produkte im Shop sind.

Google Analytics gibt dir einen guten Anhaltspunkt an was es liegen könnte. Bei der Analyse helfen kann auch das Einrichten sogenannter “Micro” Conversions. Also einzelne Aktionen welche zum Funnel im Shop gehören. So kannst Du dir einen Überblick verschaffen an welchen Stellen dein Shop noch optimiert werden kann.

Zur Optimierung der Conversion Rate gehört es auch dem Kunden auf einer Produkt-Detailseite passende Alternativen zum gezeigten Produkt zu Präsentieren.

Was im Offline Geschäft der Verkäufer leistet muss im E-Commerce die Suche und Detailseite leisten.

person leaning on wall while holding gray hat
Photo by Clark Street Mercantile / Unsplash

Im Geschäft vor Ort kann ein Verkäufer passende Alternativen aufzeigen falls dem Kunden das gezeigte Produkte nicht 100% zusagt. Dabei greift er auf sein Wissen und der Einschätzung des Kunden zurück um diverse Alternativen aufzuzeigen.

Mit einer Recommendation-Engine (Produktempfehlungen), wie Vendendoo, kann dem Kunden eine für ihn Personalisierte Produktempfehlung ausgesprochen werden. Je besser die Empfehlung desto höher die Wahrscheinlichkeit das der Kunde sich für diese Produkte wirklich interessiert.

Das wichtigste ist jedoch dem Kunden, innerhalb weniger klicks/abgerufene Seiten im Shop, richtig einzuschätzen. Das kann die Vendendoo Engine durch Tracking in den Kundenshops. Durch AI wird der Kunde in Echtzeit analysiert und die Empfehlungen dementsprechend angepasst. Durch die klicks auf die Empfehlungen lernt die  Engine stetig Deine Kunden besser kennen. Und kann die Conversion Rate deutlich steigern. Im Schnitt steigert sich die Conversion Rate um ca. 10% nach der Implementierung  von Vendendoo.

Bezahlvorgang

Ein gute On-Site Suche sowie eine Produkt-Empfehlungsengine sind nur die halbe Miete. Denn wichtig ist es auch wie gut funktioniert der Bestellprozess. Auch hier kann eine Micro-Conversion helfen. Wieviele Nutzer gehen im Bestellprozess verloren?

Bezahlvorgang conversions (Demo Shop Google Analytics)

Durch so eine Analyse kann man herausfinden was die Nutzer bewegt hat an dieser oder jener Stelle den kauf abzubrechen. Fehlt eine wichtige Zahlungsmethode. Ist die Ansicht für den Nutzer unübersichtlich. Funktioniert etwas nicht in der View.

Durch die Messung der Micro Conversoins, wie hier im Bezhalvorgang kann der Shop Betreiber wichtige Erkenntnisse gewinnen. Es empfiehlt sich, je nach traffic, dort auch mit A/B Tests zu Arbeiten.

Mobile Geräte

Die Optimierung für Mobile Geräte ist das A und O eines jeden E-Commerce Händlers im Jahr 2018/2019. Der traffic im Internet wird immer mehr durch mobile Geräte dominiert. Das bedeutet auch dein Shop sollte den Nutzern mit einem Smartphone eine positives Shopping Erlebnis bieten.

woman using Android smartphone
Photo by rawpixel / Unsplash

Folgende Punkte sind bei Mobilen Shoppern besonders wichtig:

  • Gute Bedienbarkeit ( Elemente der Seite sind groß genug )
  • Gute Auffindbarkeit ( Gute Navigation, sehr gute Suche )
  • Schnelle Ladezeiten ( Die Seite sollte auch bei 3G noch schnell genug laden unter 3 Sekunden, schneller ist besser)

Es ist eine Herausforderung all diese Punkte zu 100% zu erfüllen. Doch es ist äusserst wichtig. Da die Conversion Rate auch davon abhängt wie gut finden sich Nutzer im Shop zurecht mit einem Mobilen Gerät. Hat die Seite zu lange Ladezeiten, wird es alle shopper unzufrieden stimmen welche aktuell im Zug sitzen oder daheim nur ein 3G Netz haben.

Sind die Elemente nicht gut mit dem Finger bedienbar so werden auch recht viele Nutzer von einem kauf absehen, da es eine tortour wird den Shop zu bedienen.

Ein guten Übersicht über den aktuellen IST zustand ihres Shops können sie sich mit den Google Pagespeed Tool machen. Dort muss man lediglich eine Domain Eintragen und erhält ein Ergebnis wie schnell die Seite Mobil und auf dem Desktop lädt. Ob diese Mobil gut gestaltet ist und weitere wichtige Informationen sowie Tipps zur Verbesserung.

PageSpeed Insights

Wie gehe ich nun eine Optimierung an ?

Es ist immer wichtig den IST Zustand genau zu kennen. Denn nur so kann man sehen wo die "größten" Baustellen im Zusammenhang mit der Converion Rate aktuell sind. Dies ist je nach Ausgangslage individuell.

Wir von yakisch betreuen unsere Kunden mit Innovativen Lösungen auch pro-Aktiv so stellen wir regelmäßig Technische Lösungen vor, welche ihnen genau zu diesem Zeitpunkt weiterhelfen.

Gerne erstellen wir für Sie mit unseren Partnern eine erste IST Analyse mit konkreten Vorschlägen zur Verbesserung ihres Online Shops.